Startseite

Willkommen auf meiner Webseite!

.

Man spricht heute von der Welt als einem globalen Dorf doch ein Spanisches Sprichwort warnt: “Pueblo chico – infierno grande” das heißt zu Deutsch: …”Kleines Dorf – große Hölle”. Positiv gewendet kann daraus gefolgert werden, dass in einer immer komplexeren und auf einander bezogenen Welt, die von unterschiedlichen Interessen, Motiven, Bedrängnissen, Sehnsüchten und Träumen von Menschen unterschiedlicher Kulturen bestimmt ist, es der partizipativen Einbindung von Akteurinnen und Akteuren und ihrer vielfältigen Ressourcen und Kompetenzen bedarf, damit eine gemeinsame und nachhaltige Gestaltung von Gegenwart und Zukunft gelingt.

.

Zur Gestaltung von Veranstaltungen und partizipativen Prozessen biete ich Ihnen:

..- interkulturelle Kompetenz
..- fundiertes Wissen in meinen Schwerpunktthemen
..- klassische und neue Arbeitsmethoden
..- umfangreiche praktische Erfahrungen
..- professionelle Vorbereitung und Durchführung
..- einen inklusiven Ansatz
..- gemeinsame Erarbeitung von Zielen und Konzepten
..- vielfältige Netze

.

Unter dem Motto 1 + 1 = 3 gehe ich davon aus, dass dort wo Menschen sich zusammenfinden, um einen neuen Weg zu beschreiten, immer mehr dabei herauskommt, als die Summe der Einzelerfahrungen.

  • Meine Schwerpunkthemen sind: Entwicklungspolitik, Nachhaltige Entwicklung, Migration und Integration, Interkultur und Kulturelle Vielfalt, Frauen, Gender and Diversity. Siehe Referenzen>
  • In diesen Feldern moderiere ich Tagungen, Seminare, Konferenzen, Galas und Vernissagen, begleite und berate partizipative Prozesse, entwickle mit Ihnen Projektideen und Veranstaltungen, biete Fachinputs und Trainings und kann Sie in Ihren Bemühungen um Vernetzung und Strukurentwicklung unterstützen denn … die Intervention eines “neutralen Dritten” kann bei diesen Prozessen eine wesentliche Hilfe zur gleichberechtigten Entwicklung neuer Potentiale, fairer Kompromisse und gemeinsamer Ziele sein. Siehe Service>
  • Immer aktuell der Nachrichtenblog > ! Hier können Sie meine aktuellen Aktivitäten verfolgen. Und wenn sie auf …. mehr … klicken kommen Sie zum Volltext in dem die Verlinkung aktiv ist und können mir von dort aus schreiben, die Einträge kommentieren und die Links zu Veranstaltungen oder Auftraggeber finden.
  • In den Dokumenten > finden sie solche, an denen ich mitgewirkt oder selbst verfasst habe und  Lesetipps die ich Ihnen gerne empfehlen möchte.
  • Die Seite ist vielseitig und immer aktuell mit allen meinen Kooperationspartnern und Auftragebern verlinkt. Daher habe ich auf eine gesonderte Linkliste verzichtet. Sie ist darüber hinaus im permanenten Auf- und Ausbau begriffen, deshalb kommt immer wieder etwas Neues hinzu.

Um Sie einzustimmen, lade ich Sie über die Navigation zu einer Reise in meine Heimat Argentinien und meine “inneren Landschaften” ein. Denn die Bilderserie “La Capital y el Campo” (womit die Hauptstadt Buenos Aires und die Pampa gemeint sind) des in Paris lebenden argentinischen Künstlers Alberto Bali, transportiert einen Teil der Melancholie die in der Migration liegt … weil wir nicht mehr dort sind, an den von uns verlassenen Orten. Sie weist aber auch auf den thematischen Horizont meiner Arbeit: Die Fragen nach der Zukunft unseres Planeten, der ländlichen und städtischen Entwicklung, dem Umgang mit Ressourcen, der sozialen Gerechtigkeit, dem Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Kulturen, der Geschlechtergerechtigkeit und der Suche nach nachhaltigen Antworten durch Partizipation und Vernetzung. Siehe Vita>

.

Gute Reise!

.

Ein herzlicher Dank geht an: