Netze & Projekte

Netze:

  • Bundesweiter Ratschlag kulturelle Vielfalt > Der bundesweite Ratschlag kulturelle Vielfalt ist ein Zusammenschluss von AkteurInnen und EntscheiderInnen im Feld der interkulturellen Kunst und Kultur. Er hat sich zum Ziel gesetzt, zweijährig den “Bundesfachkongress kulturelle Vielfalt” in wechselnden Städten auszurichten, um die neuesten Diskurse und Strategien in diesem Feld mit einem breiten Publikum zu diskutieren und somit einen Beitrag zur Förderung und Verstätigung der kulturellen Vielfalt in der Bunderepublik Deutschland zu leisten. Orte: 2006 – Stuttgart, 2008 – Nürnberg >, 2010 – Bochum
  • CulturBazar e.V. > Verein zur Förderung der kulturellen Vielfalt und der Bildung für nachhaltige Entwicklung.Die Wanderausstellung “Perspektivwechsel”, enstanden aus einem Medienprojekt von Culturbazar mit Jugendlichen in Indien, kann ausgeliehen oder auch in Kopie erworben werden
  • Frauen verbinden Welten > Der Arbeitskreis Frauen verbinden Welten ist ein Netz von Frauen mit und ohne Migrationhintergrund, der sich seit 15 Jahren, für die Verbesserung der Lebensituation von Migrantinnen in Aachen, Würselen und der Euregio engagiert und bei dem Gleichtellungsbüro der Stadt Aachen und der Gleichstellungsstelle der Stadt Würselen angesiedelt ist. Unsere Broschüre “Frauen verbinden Welten” können Sie im Gleichstellungsbüro der Stadt Aachen > bestellen. Vertretung des AK Frauen verbinden Welten im Netzwerk Integration der Stadt Aachen. Dieser Arbeitskreis wurde leider im Januar 2010 aufgelöst.
  • Interkultur.Pro > Qualifizierungsprojekt in Kunst- und Kulturmanagement, Kulturabteilung des Landes Nordrhein Westfalen, Referat Kulturelle Integration

Projekte:

  • 1000 Families – Eine Welt – Eine Zukunft > Die Ausstellung von Uwe Ommer präsentiert einen Ausschnitt aus seinen über 1000 Familienportraits die er auf einer vierjährigen Reise durch 130 Länder rund um den Globus aufgenommen hat. Ich biete Ihnen dazu Einführungsreferate zu Themen der kulturellen Vielfalt, der Millenium Development Goals o.a. nach Absprache für Vernissagen oder Begleitprogramme im Rahmen der Ausstellung. Bei Interesse wenden sie ich bitte an EXILE Kulturkoordination e.V.
  • FAM – Frauen mAachen Messe >, Veranstaltung zur Präsentation der Ergebnisse aus dem Forschungsprojekt “Milieus von Menschen mit Migrationshintergrund in Deutschland aus der Genderperspektive” des Institut Socio Vision Heidelberg. Referentin: Meral Cerci vom Landesamt für Datenverarbeitung und Statitik NRW und interkultur.pro. Umgesetzt