Global Flux – Internationale Konferenz zur Zukunft globaler Musik in NRW

22. January. 2011 – 12:58

Vom 9.-10.12. fand im Kölnischen Kunstverein “Die Brücke” die hochkarätig besetzte internationale Konferenz “Global Flux” statt. Organisiert wurde die Konferenz von Albakultur > mit Förderung der Deutschen UNESCO Kommission und dem Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein Westfalen und in Kooperation mit der Hochschule für Musik und Tanz Köln, dem WDR, Folker (Medienpartnerschaft), der Kulturpolitischen Gesellschaft, dem Landesmusikrat NRW, der Brotfabrik, dem Kölnischen Kunstverein, Interkulturpro und dem Kulturamt der Stadt Köln. Diskutiert wurde aus verschiedenen Perspektiven und mit vielen hervorragenden Inputs und Best Practice aus dem europäischen Ausland die Notwendigkeit, in NRW ein Zentrum für globale Musik einzurichten und somit, die Bedeutung der globalen Musik aufzuwerten und ihr den Stellenwert zu geben, den sie heute schon in ander Ländern hat. Auf dem Abschlusspanel wurde eine weitere Zusammenarbeit verabredet. Verschiedene Akteure aus NRW haben sich bereit erklärt, einen Prozess zu initiieren, das Projekt “Zentrum für globale Musik NRW” weiter zu entwickeln.












Abschlusspanel auf der Konferenz “Global Flux” mit Dr. phil. Julio Mendívil von der  Philosophischen Fakultät der Uni Köln, Musikwissenschaftliches Institut und Birgit Ellinghaus von Alba Kultur, Veranstalterin


Programm >

Post a Comment